In eigener Sache: Pause

Die Redaktion des BREMER SCHATTENBERICHTS macht erst mal eine Pause. Ihr könnt uns aber weiterhin per Kontaktformular oder direkt per E-Mail erreichen. Auch unsere Kanäle bei Twitter und Facebook werden weiterhin regelmäßig gefüttert…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *